• Empfehlung des Hauses,  Rezension

    [MEINUNG] Die Legenden von Karinth (Band 3)

    Während Amyéna zusammen mit dem ›roten Tarkar‹ versucht, dem Geheimnis ihrer Vision auf den Grund zu gehen, erfährt Maryo bei den Amazonen etwas, das alles, was er bisher geglaubt hatte zu wissen, infrage stellt. Wird es ihm überhaupt gelingen, seinen Auftrag zu beenden, wenn die Götter ihm immer wieder Steine in den Weg legen? Und wie kann er verhindern, dass die ›Legenden von Karinth‹ sich erfüllen?

  • Empfehlung des Hauses,  Lovestory,  Rezension

    [MEINUNG] Aschenglitzer – Kein Herzenswunsch ohne Feerich

    Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? Oder an Wunschfeen, die Herzenswünsche erfüllen? Prinzessin Alessandra glaubt in erster Linie daran, dass sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen sollte. Sie möchte nicht von einer Fee abhängig sein oder auf den edlen Prinzen in glänzender Rüstung warten, der sie und ihren Vater rettet. Stattdessen ist sie bereit, jedes Risiko einzugehen, um den König vor dem Tod zu bewahren. Dass sie dabei nicht nur einen Drachen, sondern auch noch den Stallburschen Nathaniel und dessen Wunschfeerich an ihrer Seite hat, könnte ihre Aufgabe leichter gestalten. Könnte … denn Nathaniel und sie verbindet eine ganz besondere Magie, die sie erst noch akzeptieren…

  • Empfehlung des Hauses,  Rezension

    [MEINUNG] Der Rote Tarkar

    Der „rote Tarkar“. Ein Charakter, der mich bereits in „Die Legenden von Karinth 2“ sehr fasziniert hat. Und die Autorin anscheinend ebenso, sonst hätte er wohl kaum seine eigene Geschichte bekommen. Und das wäre sehr, sehr schade gewesen! Ich bin unheimlich froh, dass Corinne uns an der Vorgeschichte des „Roten Tarkars“ teilhaben lässt und uns auf ein Abenteuer mitnimmt, das uns zeigt, wie Arkan, der reiche Sohn eines Bürgermeisters, zum „Roten Tarkar“ wird.